Antworten auf Fragen
Was ist eine Gelenkinjektion?
Was ist eine Gelenkinjektion?
Anonim

Eine Iliosakralgelenk-Injektion ist eine Injektion eines Lokalanästhetikums und eines Steroidmedikaments in das Iliosakralgelenk. Aufgrund des betäubenden Medikaments, das während dieses Eingriffs verwendet wird, kann es danach zu einer vorübergehenden Schmerzlinderung kommen, die mehrere Stunden anh alten kann.

Wie lange h alten Iliosakralgelenk-Injektionen?

Nach dem Eingriff kann es ein oder zwei Tage lang zu Schmerzen an der Injektionsstelle kommen. Diese Schmerzen können die direkte Folge des Einführens der Nadel in das Iliosakralgelenk und des injizierten Medikaments sein. Die ISG-Injektion kann überall von Tagen bis zu Monaten dauern.

Was bewirkt eine SI-Injektion?

Eine diagnostische SI-Gelenk-Injektion wird verwendet, um eine Verdachtsdiagnose einer Funktionsstörung des Iliosakralgelenks zu bestätigen. Dazu wird das Iliosakralgelenk mit einem Lokalanästhetikum (z. B. Lidocain) betäubt. Die Injektion wird aus Gründen der Genauigkeit unter Fluoroskopie (Röntgenführung) durchgeführt.

Ist eine ISG-Injektion schmerzhaft?

Eine Injektion in das Iliosakralgelenk verbessert die Schmerzen sofort. Sie können ein oder zwei Tage nach der Operation mit Schmerzen und Schmerzen an der Injektionsstelle rechnen. Es kann zwei bis drei Tage dauern, bis die Steroidmedikamente das Ergebnis zeigen. Möglicherweise haben Sie aufgrund des Anästhetikums vorübergehend ein Taubheitsgefühl oder eine Schwäche in Ihren Beinen.

Sind Sie für eine IS-Gelenk-Injektion sediert?

Der Eingriff:

Alle Patienten werden auf einem Krankenhausbett in den Eingriffsraum gebracht. Sobald Sie im Behandlungsraum sind, erh alten Sie ein Beruhigungsmittel, damit Sie es sich bequem machen können. Eine k alte Reinigungslösung wird auf Ihre Haut aufgetragen, um das Infektionsrisiko zu verringern.

Diagnose von Erkrankungen des IS-Gelenks - Demonstration der IS-Gelenkinjektion

Beliebtes Thema

Die Wahl des Herausgebers