Antworten auf Fragen
Woher kommt Labdanum?
Woher kommt Labdanum?
Anonim

Labdanum ist ein klebriges Harz das von den Blättern und Stängeln einer Pflanze produziert wird. Der Name wird auch für verschiedene Extrakte verwendet, die aus dem Harz, den Blättern, Stängeln und Blüten der Pflanze hergestellt werden.

Welche Parfums enth alten Labdanum?

Labdanum erkunden

  • Muga Bravanariz Eine ledrige und tierische Interpretation des Materials.
  • PG8.1 L'Ombre Fauve Pierre Guillaume - Parfumerie Générale Labdanum als Teil der klassischen Bernsteinmischung.
  • Marquis de Sade Etat Libre d'Orange Ein Parfum, das absichtlich um Labdanum herum gebaut wurde. …
  • Ithaka Mendittorosa Balsamische Aromen der griechischen Inseln.

Was ist der Duft von Labdanum?

Labdanum ist der Hauptbestandteil, der verwendet wird, wenn der Duft von Amber in der Parfümerie hergestellt wird. Der Geruch von Labdanum wird unterschiedlich als bernsteinfarben, animalisch, süß, fruchtig, holzig, Ambra, trockener Moschus oder ledrig beschrieben.

Ist Cistus und Labdanum dasselbe?

Cistus stammt von den Blättern, die etwas Harz produzieren. Labdanum ist das Harz selbst, und Labdanum Absolute wird aus dem Harz selbst extrahiert. … Ätherisches Zistrosenöl ist süß balsamisch mit Bernsteinnoten. Unser Labdanum Absolue hingegen ist tiefer, dunkler, fast animalisch.

Ist Labdanum eine Kopfnote?

Labdanum, ein harziges Material, das aus der mediterranen Zistrosenart (Cistus ladanifer oder Cistus creticus,) gewonnen wird, riecht reich, ledrig, rauchig und süß. Sein warmer Weihrauch-Unterton verleiht ihm eine dunkle, düstere Qualität, während die Kopfnoten, die an frisch geschnittenes Holz erinnern, einen interessanten hellen Kontrapunkt bilden.

Harze und Balsame: Geschichte, Kontext und Rolle in der Parfümerie

Beliebtes Thema

Die Wahl des Herausgebers