Antworten auf Fragen
Wer hat die Flügelfolie erfunden?
Wer hat die Flügelfolie erfunden?
Anonim

Erfunden von Tom Magruder, war es nichts weiter als ein Flügel vom Typ «Vogelsegel», der mit einem Mastende an einem Windsurfbrett montiert und verbunden war. Das Gerät erlaubte einige große Sprünge beim Fliegen über eine lange Distanz.

Wer hat das Wingsurfen erfunden?

Hawaiian Kai Lenny fehlt es nie an Inspiration für neue Fahrtechniken ! Während einer Foil-Session hatte das berühmte Surf-Multitalent die Idee, ein kleines Segel mitzunehmen, um den Wind besser abfangen zu können. Kai beschloss, seine Erfindung Wing Surfing zu nennen.

Wann wurde die Flügelfolie erfunden?

Die Ursprünge des Wingsurfens reichen zurück bis Mitte der 1980er, als Tom Magruder die Windwaffe erfand und damit in der Columbia River Gorge fuhr.

Warum ist Wing-Foiling so beliebt?

Fahrerfähigkeiten und Ausrüstungsmöglichkeiten nehmen dramatisch zu, was Wing-Foiling immer attraktiver macht. Für manche Leute sieht Flügelfolierung umständlich oder uninteressant aus, aber es steckt viel mehr dahinter, als man auf den ersten Blick sieht. Außerdem gibt es eine bestimmte Art des Fahrens, die nur auf einem Flügelfoil gefahren werden kann!

Ist Wing-Foiling einfach?

Wing Foilen ist viel einfacher zu lernen als Windsurfen oder Kitesurfen, besonders für Leute unter 30. Es kann einige Tage bis mehrere Wochen dauern, um Wingfoilen zu lernen. Dies hängt von Ihrer Hintergrunderfahrung, den Bedingungen, unter denen Sie lernen, und der von Ihnen verwendeten Ausrüstung ab.

Abel Lago über die Wingfoiling-Industrie und Foils Tech Talk @ Wingfoil Experience

Beliebtes Thema

Die Wahl des Herausgebers