Antworten auf Fragen
Woher kommt das Wort verleumden?
Woher kommt das Wort verleumden?
Anonim

verleumden (v.) „wissentlich falsche Anschuldigungen äußern“, 1550er Jahre, von lat Anklage" (siehe Verleumdung).

Woher kann das Wort stammen?

Etymologie 1. Von Mittelenglisch can, erste und dritte Person Singular von connen, cunnen („können, wissen wie“), von Altenglisch can(n), erste und dritte Person Singular von cunnan („wissen wie“), aus dem Urgermanischen kunnaną, aus dem Urindogermanischen ǵneh₃- (woher wissen).

Was ist ein Synonym für das Wort verleumden?

Einige gebräuchliche Synonyme für verleumden sind beleidigend, verleumden, bösartig, verleumdend, verleumden und diffamieren.

Wie benutzt man Calumniate in einem Satz?

Er wird dich bitten, mich zu verleumden und mich zu verleugnen. Sie verleumden ihn und untersuchen seine Persönlichkeit.

Was ist ein Calumator?

tr.v. ca·lum·ni·at·ed, ca·lum·ni·at·ing, ca·lum·ni·ates. Vorsätzlich oder wissentlich falsche Aussagen über zu machen. Siehe Synonyme bei malign. [Lateinisch calumni.r., calumni.t, von Verleumdung, Verleumdung; siehe Verleumdung.]

Was ist ein Verleumder? Definition von Verleumdung, Verleumdung, Verleumdung bigideawednesday calumniator

Beliebtes Thema

Die Wahl des Herausgebers